Temperaturregelung | Zubehör & Ersatzteile

Temperatursteuerung + Zubehör

Für jede Anwendung die entsprechende Steuerung. Vom Schaltschrank bis zum Leistungsregler.
Ob für Busse Produkte oder Fremdprodukte. Wir haben nahezu alle Ersatzteile auf Lager. 




Zur Steuerung der Heizplatten bieten wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Steuerungen an. Je nach Art und Anforderung wählen wir für Sie die opitmale Steuerung zur Heizplatte aus. 
Wir haben ein umfangreiches Kontingent von Ersatzteilen für Sie vorrätig. Auch für eine Vielzahl von Ney Produkten stehen Ihnen Ersatzteile innerhalb von 48 Stunden zur Verfügung.



Analoge Temperatursteuerung

Anloge Temperatur-RegelanlageHierfür empfiehlt sich die Temperatur-Regelanlage mit Zeigerfernthermometer. Die Thermostate haben eine Sollwerteinstellung und eine Istwertanzeige nach DIN 3340 und sind VDE-geprüft. Alle Fernthermometer sind mit einer 3 m oder 5 m Kapillarleitung mit Kapillarbruchsicherung ausgestattet. Die Bruchsicherung erhöht die Betriebssicherheit der Regelanlage und der Heizplatten. Die Temperatur-Regelanlagen können für die Meßbereiche 0 - 160°C, 0 - 200°C und 0 - 250°C geliefert werden. Die Anzahl der Fernthermometer wird auf die Menge der zu regelnden Heizplatten abgestimmt. 





 


Digitale Temperatursteuerung
Digitale Temperatur-RegelanlageWenn besonders genaue Messergebnisse benötigt werden, oder in einer Heizplatte an mehreren Messpunkten die Temperaturen abgefragt werden sollen, empfiehlt sich der Einsatz von Mikroprozessorreglern. Die kompakten Regler iTron04 sind mit umschalterbarer Ist- und Sollwertanzeige ausgestattet. Die Meßwertgebung erfolgt durch PT-100 Widerstandsthermometer. Die Meßbereiche sind frei programmierbar.

 


Mikroprozzesorregler iTron
Die Reglerbaureihe JUMO iTRON enthält universelle und frei programmierbare Kompaktgeräte für eine Vielzahl regelungstechnischer Anwendungen. Sie besteht aus fünf Bauformen mit den Frontrahmenmaßen 96mm x 96mm, 96mm x 48mm im Hoch- und Querformat, 48mm x 48mm und 48mm x 24mm.

Die Regler haben eine gut ablesbare, je nach Ausführung 10 oder 20mm hohe, 7-Segment-Anzeige zur Istwert- und Sollwertanzeige oder Dialogführung. Zum Konfigurieren genügen drei Tasten. Die Parametereinstellung ist dynamisch gestaltet und nach zwei Sekunden wird der Wert automatisch übernommen. Die serienmäßige Selbstoptimierung ermittelt auf Tastendruck optimale Regelparameter. Ebenso ist in der Grundausführung eine Rampenfunktion mit einstellbarem Gradienten enthalten. Als Typenzusatz ist eine Timerfunktion integriert.

Alle Regler können als Zweipunktregler mit einem Limitkomparator oder als Dreipunktregler eingesetzt werden. Die Linearisierungen der üblichen Messwertgeber sind gespeichert. Die Schutzart entspricht frontseitig IP65, rückseitig IP20. Der elektrische Anschluss erfolgt über eine steckbare Schraubklemmleiste. Die möglichen Ein- und Ausgangskonfigurationen sind in der folgenden Blockstruktur dargestellt. 

  • Strukturiertes Bedien- und Programmierschema
  • Selbstoptimierung
  • Rampenfunktion
  • Timerfunktion
  • Digitales Eingangsfilter mit programmierbarer Filterzeitkonstante
  • 1 Limitkomparator
  • Begrenzerfunktion
     


Kapillarrohrregler/Anliegeregler

Wärmeplatten oder kleine Elektroheizplatten können mittels eines fest montierten Anliegereglers gesteuert werden. Die Anliegeregler werden direkt an der Heizplatte montiert. Die Position ist frei konfigurierbar. 
Meßbereiche: 0 - 85° C, 0 - 150° C und 0 - 240° C.  Bei dem Einbau in Ladentheken kann der Regler auch lose und mit Knebel (nur 0 - 85°C) geliefert werden. 




 Leistungssteller

Temperaturregelung über einen Leistungsregler mit Steckdose möglich. Höchste Anschlussleistung 3000 Watt bei 220 Volt. Stufenlose Temperatursteuerung von Heiz- und Wärmeplatten.

Über einen Knebel kann die Leistung zwischen 10 und 100 % geregelt werden.



 



Mylarfolie

Schützt die Heizplattenoberfläche und hat eine leimabweisende Funktion. Die Folie kann auf allen Heizplatten nachgerüstet werden. Die Mylarfolie ist eine Biaxial orientierte Polyester-Folie ("boPET") aus Polyethylenterephthalat aus dem Hause DuPont, die besondere Eigenschaften durch einen Reckverfahren erhält. 

Die Mylarfolie zeichnet sich vor allem durch hohe Zugfestigkeit, chemische, mechanische und thermische Stabilität sowie Transparenz aus. Gegenüber der Standardoberfläche einer Heizplatte ist die Folie leichter von Leimrückständen zu reinigen. 

Für alle gängigen Furnierpressen haben wir die Folie in einer Standardbreite von 1500 mm auf Lager. Die Zuschnittlänge ergibt sich aus der Heizplattenlänge zuzüglich 100 mm. Die Folie kann leicht montiert werden. Die Aluminiumprofile der Iso-Druckplatte dienen zum klemmen der Folie. 

Make use of the automatic translation
by >Google Translate<